Der Landeschef der CDU Arbeitnehmerorganisation (CDA) Christian Bäumler nennt die Rückgängigmachung der Absenkung der Eingangsbesoldung eine "Zeitenwende" in der Politik des Landes gegenüber Beamten und Richtern.

Damit ist die sinnentlehrte Sparpolitik der grünroten Vorgängerregierung beendet. Die Priorität des Arbeitgebers Baden-Württemberg muss darin bestehen, qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen", erklärt Bäumler. Der CDA Landesvorsitzende betont, dass die CDU damit eine Forderung ihres Wahlprogramm durchgesetzt habe.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag